Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachgruppe Landschaft
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachgruppe Landschaft
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Zulassungsvoraussetzungen - Master of Science Landschaftsarchitektur

Diese Informationen sollen Ihnen eine Orientierungs- und Arbeitshilfe zur Erstellung Ihrer Bewer­bungsunterlagen geben. Die Informationen bestehen aus Auszügen der Zulassungsordnung sowie Erklärungen. Die rechtliche Grundlage für die Zulassung zum Masterstudium bildet die Zulassungsordnung Master of Science Landschaftsarchitektur.

Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudiengang Landschaftsarchitektur ist, dass die Bewerberin oder der Bewerber

  • entweder an einer deutschen Hochschule oder an einer Hochschule, die einem der Bologna-Signaturstaaten angehört, einen Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder in einem fachlich eng verwandten Studiengang erworben hat, oder
  • an einer anderen ausländischen Hochschule einen gleichwertigen Abschluss in einem fachlich eng verwandten Studiengang erworben hat. Die Gleichwertigkeit wird nach Maßgabe der Bewertungsvorschläge der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beim Ständigen Sekretariat der Kultusministerkonferenz festgestellt.
  • Falls das vorangegangene Bachelorstudium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht beendet sein sollte, können Sie sich trotzdem bewerben. Allerdings müssen bis zum Bewerbungsschluss in Ihrem Notenspiegel mindestens 150 Leistungspunkte nachgewiesen werden.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen:

  • Zulassungs- bzw. Immatrikulationsantrag der Leibniz Universität Hannover
  • Zeugnisse und Nachweise in beglaubigter Kopie
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (maximal 5 Seiten):
    Warum wollen Sie an der Leibniz Universität Hannover studieren?
    Welche Kenntnisse aus dem Erststudium befähigen Sie für diesen Studiengang?
    Welche Motivation zur wissenschaftlichen und entwerferischen Arbeitsweise bringen Sie mit?
    Warum wird Sie dieser Studiengang für Ihre zukünftigen beruflichen Ziele qualifizieren? Welche Schwerpunkte haben Sie innerhalb Ihres Bachelorstudiums gesetzt oder vielleicht auch nicht? (Bitte begründen Sie dies.)
    Welche Schwerpunkte wollen Sie im Masterstudium setzen oder vielleicht auch nicht?
  • Arbeitsproben (bis zu 10 Seiten):
    Zeigen Sie mit einer Auswahl Ihrer bisherigen Arbeiten Ihre spezifischen Begabungen und Interessen für den Studiengang. Kennzeichnen Sie bitte, sofern sich diese Arbeitsproben auf Gruppenarbeiten beziehen, welchen Teil Sie erstellt haben.
  • Nachweis über ein mindestens viermonatiges berufsbezogenes Vorpraktikum
  • Bewerberinnen und Bewerber aus dem nicht deutschsprachigen Ausland haben einen Nachweis über eine bestandene Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, die mit mindestens DSH-2 bestanden ist, beizufügen.

 

Bewerbung 

Eine Bewerbung ist  zum Winter- und Sommersemester möglich. Die Bewerbungsfrist endet für Studienbewerberinnen bzw. -bewerber aus dem Inland und europäischen Ausland am 15. Juli bzw. 15. Januar. Für Bewerberinnen bzw. -bewerber aus Nicht-EU-Ländern endet die Bewerbungsfrist bereits am  31. Mai bzw. 30. Novemver für das kommende Semester.

pdf